Warum gerade eine Kletterwand?

Klettern ist ein herausfordernder Sport - auch für unsere Schüler, die uns in ihrer Individualität und ihren besonderen Bedürfnissen herausfordern. Zum Klettern braucht man Kraft. Man braucht aber auch "Köpfchen". Und: man braucht ganz sicher auch ein gutes Gefühl: wie weit ist der nächste Tritt entfernt? Welchen Griff nehme ich jetzt? Spüre ich noch Kraft in mir oder lasse ich mich lieber hinunter um neue Kraft zu tanken?

Wir Lehrkräfte sprechen von Vertrauen, von Selbstsicherheit, von Teamfähigkeit... - und die Schüler? Sie wollen einfach Spaß haben, wollen stolz auf ihre Leistungen sein, wollen sich Meter für Meter hochtasten - aber auch wissen: da unten steht einer, auf den kann ich mich verlassen. Wenn ich abrutsche, er fängt mich auf. Das ist Vertrauen. Es ist da und es wächst - mit jedem Kletterversuch mehr. Klettern als ganzheitliches Angebot für Schüler mit ganzheitlichem Förderbedarf!