Grundlage für den Unterricht ist der Lehrplan des Landes Rheinland-Pfalz für die Schule mit dem Förderschwerpunkt ganzheitliche Entwicklung.

 

Die pädagogische Arbeit findet in jahrgangsübergreifenden Klassen statt. Eine Klasse besteht i.d.R. aus 6 - 10 Schüler/innen. Der Unterricht findet statt im Klassenverband, in Kleingruppen und in der Einzelförderung.

 

Dabei sind die Klassen eingeteilt in "Stufen":

  • Unterstufe (1.-3. Schuljahr)
  • Mittelstufe (4.-6. Schuljahr) 
  • Oberstufe (7.-9. Schuljahr)
  • Werkstufe (10.-12. Schuljahr), auch "Abschlussstufe" genannt.

Diese Einteilung sind Richtwerte: das Alter des Schülers, die Zusammensetzung in den Klassen und die Besonderheiten eines Schülers sind mit entscheidend für den Besuch einer bestimmten Stufe.

Neben klassenbezogenen Unterrichtsthemen werden die Schüler nach einem persönlichen individuellen Förderplan unterrichtet.

Auf offene Unterrichtsformen wie z.B. Stationenlernen, Wochenplanarbeit und Freizeitphasen wird besonderer Wert gelegt.

Arbeitsgruppen am Nachmittag wie Fußball, Kunst, Musik, Tanz und Bewegung etc. ergänzen das unterrichtliche Angebot.

Therapeutische Angebote wie Logopädie, Ergotherapie und Krankengymnastik können ebenfalls an unserer Schule von den Schülern wahrgenommen werden.