Unsere Schule besuchen Schüler, die aufgrund ihrer kognitiven Beeinträchtigung besonderer Förderangebote bedürfen. Die Eltern haben das Wahlrecht zwischen einer allgemeinen Regelschule und der Förderschule.

Eine kognitive Beeinträchtigung ist immer eine Mehrfachbeeinträchtigung, d.h. oftmals kommen hinzu:

  • motorische Beeinträchtigungen
  • kommunikative Beeinträchtigungen und Sprechstörungen
  • Wahrnehmungsstörungen im auditiven und visuellen Bereich.

Die Schüler erfahren bei uns im kognitiven, im sozial-kommunikativen, im emotionalen und im psycho-motorischen Bereich eine umfassende, ganzheitlich orientierte und individuell abgestimmte Förderung.